Temperaturüberwachung DIN 58345, Temperaturalarm: für Arztpraxis, Krankenhaus, Pflegeheim, Kitas, Ganztagsschulen

Den Praxiskühlschrank zuverlässig überwachen - so geht's ganz einfach! 

Die Lagerung kühlpflichtiger Arzneimittel stellt eine hohe Verantwortung für Arztpraxen und Apotheken dar. DIN 58345 "Kühlgeräte für Arzneimittel" schreibt in diesem Zusammehang u.a. vor, dass täglich die Temperaturen im Kühlschrank zu dokumentieren sind. In vielen Praxen wird dies manuell mithilfe sogenannter "Min-Max Thermometer" und manuellem Übertragen auf Papierlisten gemacht.

Diese Handhabung hat allerdings mehrere Nachteile:

  • nicht unerhebliche Personalkosten, weil sich täglich jemand darum kümmern muss 
  • ist fehleranfällig (wenn z.B. die Person, die sich normalerweise darum kümmert krankheitsbedingt ausfällt und die Vertretung es vergisst). Hier entstehen schnell Haftungsrisiken durch Dokumentationslücken, die bei einer Prüfung sehr unangenehm werden können
  • Überwachung nur werktags (was passiert bei Ausfall des Kühlschranks am Wochenende?) und 
  • bietet dem Praxisteam keine Möglichkeit zu reagieren, bevor es zu spät ist. 

Ein professionelles Temperaturmonitoring mit dem EPV Temperaturmonitor erspart Ihnen viel Arbeit, liefert automatisiert eine saubere Dokumentation (auch für die Wochenenden!) und gibt Ihnen durch sofortige Alarme auf Mobiltelefone und per E-Mail Zeit, um auf Störungen rechtzeitig zu reagieren. 

EPV Temperaturmonitor

Wie funktioniert's?

  • Der Online-Temperaturwächter besteht aus einem wasserdichten Gehäuse (Schutzklasse IP66/68). 
  • Das Gerät wird einfach mit in den Kühlschrank gelegt.
  • Es ist akku-betrieben. Der Akku ist selbstverständlich im Lieferumfang enthalten und wiederaufladbar.
  • Eine Akku-Ladung reicht für ca. 6 Monate. Wird der Akku leer, so erhalten die eingestellten Empfänger rechtzeitig Hinweise, dass der Akku bei Gelegenheit getauscht, bzw. wieder geladen werden muss

Kinderleichte Bedienung

  • Die Einrichtung ist extrem einfach! Sie benötigen keinerlei Technik-Kenntnisse.
  • Keine Einbindung in ein WLAN erforderlich, kein Auslesen über Speicherkarte oder USB. Das Gerät macht alles automatisch und Sie erhalten die Dokumentation per Email. 
  • Das Gerät misst laufend die Temperatur im Kühlschrank und ermittelt tägliche Min / Max. Werte, die es einmal pro Tag ihnIhrem Benutzerkonto ablegt. Sie können die Daten jederzeit online einsehen und erhalten auf Wunsch 1 Mal täglich eine Meldung mit den Daten auf Ihr Mobiltelefon oder als Email 
  • Am Ende jedes Monats erhalten Sie automatisch per Email ein Monatsprotokoll als PDF an Ihre Email Adresse zur Dokumentation und Ablage. Dort sehen Sie die täglichen Min/Max Werte und evtl. erfolgte Alarm-Meldungen

Automatische Alarme an beliebig viele Empfänger

  • Sie können in der Online-Verwaltung Warnschwellen einstellen (nach oben und nach unten), bei deren Überschreitung das Gerät sofort einen Alarm an beliebig viele Empfänger verschickt.
  • Alarme kommen wahlweise per Push-Nachricht in der kostenlosen App, als Sofortnachricht im beliebten Telegram-Messenger (wie Whatsapp), per E-Mail oder als SMS.
  • Bei Temperaturvorgaben zur Aufbewahrung zwischen2 bis 8 Grad Celsius könnten Sie z.B. Warnschwellen bei Abfall der Temp unter 3,5 oder Anstieg auf über 6,5 Grad setzen.
  • Das Gerät läuft komplett autark. Eine fertig konfigurierte Roaming SIM-Karte, die mit allen deutschen Netzen arbeitet, ist immer integriert. Die Karte wählt immer das beste Netz und wechselt bei Störungen in ein anderes Netz, um jederzeit die sichere Alarmierung zu gewährleisten- 

Vorteile:

  • Das manuelle Notieren der Min / Max-Werte entfällt komplett 
  • sofortige Benachrichtigung, falls die Temperatur einen kritischen Bereich erreicht --> Sie gewinnen Zeit, zu reagieren, bevor ein Schaden eintritt
  • Sehr einfache Einrichtung

Interessiert? Dann senden Sie uns bitte eine Nachricht mit Ihrer Wunsch-Anwendung an [email protected] und wir senden Ihnen ein individuelles Angebot. 

Keine Produkte gefunden...